Termin online buchenDoctolib
Menü

Computertomographie CT

Die Computertomographie CT.
Modern, schnell und vielschichtig.

Mit der Computertomographie – kurz als CT bezeichnet – können Körperorgane in jeder Schicht aufgenommen und mittels zwei- oder dreidimensionaler Rekonstruktion am Computer von vielen Blickrichtungen aus beurteilt werden.  Mit dieser modernen Weiterentwicklung konventioneller Röntgenverfahren lassen sich in wenigen Sekunden ganze Körperregionen untersuchen. Die überlagerungsfreien, zwei- oder dreidimensionalen Bilder ermöglichen klarere Diagnosen der untersuchten Körperabschnitte.

 

Vorteile und Einsatzbereiche der Computertomographie CT:

Wenn es um die genaue Beurteilung der Knochen geht – z.B. zur ganz exakten Darstellung eines Knochenbruchs, der eventuell operiert werden muss – dann ist häufig die Computertomographie CT die Methode der Wahl. Auch die Nasennebenhöhlen, die zum knöchernen Gesichtsschädel gehören, werden mit der Computertomographie CT in München Schwabing detailgenau abgebildet.

Auch zur Beurteilung der Lunge ist die Computertomographie CT eine unübertroffene Methode, ebenso zum Nachweis von Steinerkrankungen – wie z.B. Nieren- oder Harnleitersteinen. Bei Patienten, bei denen Hinderungsgründe für die Durchführung einer Kernspintomographie MRT vorliegen, z.B. bei Herzschrittmacherträgern, bietet sich mit der Computertomographie CT häufig eine hochwertige Alternative.

 

Bei folgenden Beschwerden wird häufig die CT zur bildgestützten Diagnose eingesetzt:

  • Knochenbrüche
  • Nasennebenhöhlenentzündungen
  • Koliken wie z.B. Nierenkoliken
  • Atemnot, Abklärung unklarer Befunde im Röntgenbild oder im Ultraschall

Viele weitere Beschwerden können mit einer CT untersucht werden. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem behandelnden Arzt! Unser Leistungsspektrum finden Sie im Menüpunkt FÜR ÄRZTE.